Allgemeine Geschäftsbedingungen B2B

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Firmenkunden / Kaufleute / gewerbliche, industrielle oder freiberufliche Verbraucher, Wiederverkäufer, Institution / Körperschaft öffentlichen Rechts Stand: 08/2009

Bitte versichern Sie sich, dass Sie sich auch im richtigen Shop eingeloggt haben. Die Auswahl treffen Sie bitte in der rechten Navigationsleiste am obersten Punkt "Privatkunde" oder "Firmenkunde". Nur dann werden Ihnen die Preise mit Mwst, bzw. ohne Mwst. angezeigt.

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel
(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber des Shops, der Firma Auer Paper Art Ltd. (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. Diese werden nur dann wirksam, wenn sie von dem Anbieter ausdrücklich schriftlich bestätigt werden.
§ 2 Zustandekommen des Vertrages
(1) Die Präsentation der Waren im Internet-Shop stellt kein bindendes Angebot des Anbieters auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
(2) Durch das Absenden der Bestellung im Internet-Shop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Mit dem Absenden der Bestellung erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.
(3) Der Anbieter bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.
§ 3 Preise, Mehrwertsteuer EU-/Nicht-EU-Kunden, Versandkosten, Mindestauftragswert
(1) Sämtliche aufgeführten Preisangaben basieren auf dem EURO, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Irrtum und Anpassung vorbehalten. Abverkaufs- und Sonderaktionen gelten zeitlich begrenzt und nur solange der Vorrat reicht.
(2) FÜR ALLE FIRMENKUNDEN INNERHALB DER EU - Umsatzsteuer Identifikationsnummer (UstID-Nr.): Für Kaufleute im EU-Raum, die über eine gültige Ust-IdentNummer verfügen und diese bereits bei der Bestellung bekannt geben, erfolgen die Lieferungen ohne die Verrechnung von Mehrwertsteuer. Bitte vergessen Sie auf keinen Fall uns bereits bei der Bestellung Ihre gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (Ust-Ident-Nr.) und Ihren korrekten und vollständigen Firmennamen = Rechnungsempfänger (Firmennamen mit allen Zusätzen, Gesellschaftsform, Ansprechpartner, Adresse, etc.) mitzuteilen!!! Nur dann erfolgen Lieferungen ohne Verrechnung der Mehrwertsteuer! Österreichische Besteller werden ebenfalls gebeten, die UID-Nummer bekannt zu geben, da sie für Rechnungsbeträge über Euro 1.000 jetzt bereits Pflicht ist, damit der Rechnungsempfänger die Mwst. als Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen kann. Der Kunde haftet für die Richtigkeit der angegebenen Umsatzsteuer-Identnummer und wird den Verlag in jedem Fall schadensfrei halten für jegliche Aufwendungen, Schäden, etc. die aus der Angabe einer falschen UID-Nummer entstehen. Für das nachträgliche Umschreiben von Fakturen müssen wir leider einen Kostenbeitrag in der Höhe von € 25,- verrechnen. Die Vergabe von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern ist kostenlos und unverbindlich. Bitte fragen Sie Ihr Finanzamt oder Ihren Steuerberater.
(3) FÜR ALLE KUNDEN AUSSERHALB DER EU: Für Warenlieferungen in die Schweiz und andere Nicht-EU-Länder wird strong>keine österreichische Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt. Ihre Warensendungen müssen jedoch zollamtlich abgefertigt werden. Beachten Sie bitte schon bei Ihrer Bestellung und Disposition, dass sich die Lieferzeit dadurch um einige Tage verlängern kann. Es fallen zudem pro Warensendung Kosten für die EU-Ausfuhrverzollung und die Einfuhrverzollung in Ihrem Land an, die wir an Sie weiterverrechnen. Es wird in vielen Ländern Einfuhr-Umsatzsteuer erhoben, die dem Mehrwertsteuersatz Ihres Landes entspricht. Diese können Sie i.d.R. als Vorsteuer beim Finanzamt geltend machen.
(4) Die Ware reist auf Kosten des Käufers. Wir erheben eine Versand- und Verpackungspauschale pro Sendung. Die Höhe dieser Pauschale ist abhängig vom Gewicht der Sendung und vom Bestimmungsland. Für Lieferungen in Länder, die in der Tabelle unten nicht aufgeführt sind, werden die Kosten nach Anfall verrechnet. Diese Gebühren teilen wir Ihnen auf Anfrage gerne mit.
Bitte beachten Sie, dass in Länder ausserhalb der EU unsere Ware zollrechtlich abgefertigt werden muss und das einige Tage zusätzlich in Anspruch nehmen kann. Bestellen Sie daher unbedingt rechtzeitig, damit Sie die Ware zum gewünschten Termin im Haus haben. Enthält eine Bestellung mehrere Lieferadressen, werden Versandkosten pro Lieferadresse erhoben. Nachlieferungen, die dadurch entstehen, dass wir Ware am Tag Ihrer Bestellung noch nicht im Haus haben, sind generell Versandkostenfrei. Jedes Paket wird versichert. Ab bestimmten Bestellwertgrenzen erfolgt die Versendung frei Haus Kunde. Für jede Sendung wird eine Paketversicherung in der Höhe von Euro 1,95 berechnet.
(5) Mindest-Auftragswert: Der Mindestauftragswert pro Bestellung liegt bei Euro 39,-. Kleinere Aufträge werden natürlich auch gerne angenommen, zur Abdeckung unserer Kosten müssen wir jedoch einen Klein-Auftrags-Zuschlag in der Höhe von Euro 7,50 hinzurechnen.
§ 4 Reklamationen und Warenrücksendungen
Reklamationen können nur innerhalb von 5 Tagen nach Warenerhalt berücksichtigt werden. Der Anbieter behält sich das Recht der Ersatzlieferung oder Nachbesserung vor. Farbabweichungen der Papierprodukte zu den Abbildungen im Katalog/Internet sind aus drucktechnischen und Auflösungstechnischen Gründen nicht vermeidbar und somit kein Grund zur Beanstandung. Nutzen sie im Zweifelsfall unseren kostenlosen Musterservice und lassen Sie sich vor Ihrer Bestellung Originalmuster der gewünschten Produkte kostenlos zusenden. Vor der Bestellung können Kunden kostenlose Warenproben / Produktmuster zur Überprüfung von Design und Eignungsart beim Anbieter anfordern. Retourwaren werden ausdrücklich nur nach begründeten Qualitätsmängeln und dem ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Einverständnis und vorheriger Absprache und Faxbestätigung durch die Sachbearbeiter des Anbieters angenommen. Im Falle der Zustimmung zur Warenrücksendung / Warenaustausch, ist die Ware vom Kunden sorgfältig zu verpacken, so dass sie unbeschädigt beim Anbieter ankommt. Die Kosten für die Rücksendung sind vom Kunden zu tragen (außer bei Qualitätsmängeln). Falls vom Kunden zurückgesandte Ware beim Anbieter beschädigt ankommt, ist der Schaden vom Kunden zu tragen.
§ 5 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Anbieters.
§ 6 Fälligkeit / Kauf auf offene Rechnung
Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig. Standardmäßig werden Lieferungen per Vorauszahlung oder Kreditkartenzahlung vorgenommen. Falls Sie lieber einen Kauf auf offene Rechnung haben möchten, senden Sie uns hier bitte eine kurze Emailanfrage an admin@auer.ws.
§ 7 Lieferung / Versandmängel
Die Lieferzeit beträgt normalerweise 2 bis 5 Arbeitstage ab Versand in den EU-Raum. Teillieferungen sind ausdrücklich zulässig. Vereinbarte Lieferfristen sind für den Anbieter nur dann verbindlich, wenn diese vorher schriftlich oder per Telefax bestätigt ausdrücklich worden sind. Der Versand erfolgt per Kurierdienst, Post, oder Bahn mit Hauszustellung ab EU-Boden. Sonderwünsche werden gerne erfüllt, anfallende Mehrkosten jedoch weiterverrechnet. Beschädigte Ware ist dem Spediteur unbedingt erst nach Anerkennung des Schadens abzunehmen.
§ 8 Haftungsausschluss
(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
§ 9 Abtretungs- und Verpfändungsverbot
Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ausgeschlossen, sofern der Anbieter nicht schriftlich zustimmt. Zur Zustimmung ist der Anbieter nur verpflichtet, wenn der Kunde ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.
§ 10 Aufrechnung
Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.
§ 11 Rechtswahl & Gerichtsstand
(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Republik Österreich Anwendung. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, also A-1010 Wien / Austria, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.
(3) URHEBERRECHTE: Unsere Kollektionen / Papiere / Entwürfe / Designs / Produkte / Gebrauchsmuster / etc. sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen weder kopiert, noch elektronisch oder anderweitig verwendet werden.
§ 12 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Weiter